Currently browsing category

Beobachtung

Satire Royale

Wie wirklich ist die Wirklichkeit – und wer entscheidet das? 1938 soll eine Radiosendung eine Massenpanik ausgelöst haben. Bei der vermeintlichen Reportage über die Invasion Außerirdischer handelte es sich um ein Hörspiel des Romans „Krieg der Welten“ des Science Fiction Autors H. G. Wells. Das Buch wurde vom Regisseur Orson Welles …

Viva La German Biergenuss

Heute bin ich über eine Meldung gestolpert, die mir einen Kommentar auf Kul-Tick wert ist Amerikanische Biertrinker haben Beck’s verklagt, weil auf den Etiketten „deutsche Qualität“ und „stammt aus Bremen, Deutschland“ steht. Tatsächlich wird das Bier aber seit 2012 in St. Louis gebraut. Die Biertrinker sahen sich getäuscht (Bericht im …

Wir sind Flugzeugabsturz

„Mir gehen die Toten des Flugzeugabsturzes am Arsch vorbei. Ich bin auch nicht in Trauer. Ich habe die Menschen im Flugzeug weder gekannt noch sonst einen Bezug zu ihnen. Wie sollte ich da trauern?“ Darf man das sagen? Heute morgen im Radio ein Interview mit Sascha Lobo. Es ging darum, wie die …

Krümel – der Feind in meinem Bett

Nein, so pingelig bin ich gar nicht und diese zickige Prinzessin auf der Erbse hab ich nie leiden können mit ihrer neurotischen Anstellerei. Trotzdem wische ich gerade angestrengt unter meinem Rücken diese kleinen pieksenden Stückchen Nichts von meinem Bettlaken. Krümel im Bett sind eine Plage! Wie gesagt bin ich nicht …

Artefaktomorphismus

Eine Beobachtung Anthropomorphismus Wer hat sich nicht schon mal dabei erwischt, am Fahrkarten-Automaten zu stehen und nach dem dritten Abbruch zu sagen: „Was denkt der sich eigentlich?“, oder „Glaubt der blöde Automat etwa, ich hätte nichts besseres zu tun?“ Ganz zu schweigen von den emotional geführten Konversationen mit seinem Computer, …

Das Gute, das Böse und das Dampfen

Heute will ich mal auf ein Kultur-Phänomen eingehen, dass vielleicht mehr Sprengkraft für die Kultur hat, als man glaubt: Die sogenannte E-Zigarette. Auslöser war ein Artikel in der aktuellen Printausgabe des Spiegels (vom 26.05.2014, ab Seite 104): „Sucht ohne Reue?“ (übrigens sehr lesenswert). Warum ist es für die Kultur ein …

In der Verälterungsfalle

Gestern las ich im Spiegel eine Kolumne von Silke Burmester: „ARD und ZDF: In der Verjüngungsfalle“. Sie kritisiert, dass sich die öffentlich-rechtlichen Sender verjüngen wollen, wo doch die Gesellschaft quasi von selbst immer älter wird. Hier ein Zitat, ich habe es erst zwei mal lesen müssen, bis ich begriffen habe, …

Der Psychologie im Alltag auf der Spur

KULTICK empfiehlt immer wieder mal Sehens-, Hörens- und Lesenswertes rund um Themen zur Kultur. Diesmal möchten wir euch die Seite alltag-erleben empfehlen. Die beiden Wirtschaftspsychologiestudenten David Glaser und Frederic Gogoll aus Berlin laden jeden Montag zu einer „Erlebnisreise“ zu einem anderen Thema aus dem Alltag ein. Auf Basis von Kommentaren …

Machen Smartphones süchtig?

Eine objektive Polemik „Machen Smartphones süchtig?“ … las ich kürzlich in der Presse. Auch das RTL-Nachtjournal widmete dem Thema einen Beitrag (nicht dass ich das immer gucke, da bin ich nur zufällig nach dem Ende vom Dschungelcamp hängen geblieben). Jedenfalls mal wieder diese typische Sorte von Schlagzeile, mit der Vertreter …

Gravity – die Kunst des Loslassens

Eigentlich ist der Film „Gravity“ ein typischer US-Streifen mit den üblich verdächtigen Schauspielern: George Nesspresso Clooney und Sandra Speed Bullock. In Anbetracht seiner Gewöhnlichkeit – auch beeindruckende 3D-Szenarien kennen wir schon – entfacht er jedoch eine ungewöhnlich starke Wirkung. Woran liegt das? Betrachten wir erst einmal all das, was nicht …

Gabel-Messer-Löffel-Musik

Wenn ein Musikstück wie eine Gabel klingen würde, wie hört sich das an? Welchen Rhythmus hat Suppenlöffelmusik im Vergleich zu Messermusik und welche Instrumente hört man im Geiste spielen, wenn man an einen Dessertlöffel denkt? Intuitiv verkörpern für uns auch die Dinge des Alltags – und was man mit ihnen …

Ghost in the Shell – Das Ding lebt!

Natürlich weiß ich – als aufgeklärter moderner Mensch – dass ich nur Spaß mache, wenn ich z.B. mit meinem Computer schimpfe, weil er nicht funktioniert wie er soll. Der hat nichtmals Ohren, geschweige denn würde er mich intellektuell verstehen – und meine Aufregung nachempfinden können, schon gar nicht! Überhaupt ist …

Spyvacy

Im Zuge der aktuellen Enthüllungen und Diskussion zum Thema Datenspionage und privacy, fiel mir ein, dass ich vor ca. 7 Jahren einen Science Fiction Roman geschrieben habe, in dem das ständige Ausspähen von privaten Daten und Bewegungsprofilen normal geworden ist. Die Menschen haben sich jedoch auf ihre Weise Wege geschaffen, …

Sich mal anständig hängen lassen: Der Bademantel

(Selbst)-Beobachtung Man fühlt sich schon ein wenig merkwürdig, nur in einem Bademantel bekleidet bei einem guten Vier-Gänge-Menü in einem Restaurant zu sitzen. Eigentlich wirft man sich zu so einem Anlass in Schale. Aber die anderen Gäste des Thermalbad-Restaurants tragen auch nur Bademantel, also erntet man keine abschätzigen Blicke für seine …

Schleim und Fischabfälle

Ein spontaner Gedanke zum Fernsehabend… Donnerstag, 22:38, ich sehe gerade das Dschungelcamp. Fiona weiss nicht mal, wer Sean Connery ist, gut, dann muss sie halt in „Schleim und Fischabfällen“ baden. Schrecklich, ekelig, fies. Ein moderner Gladiatorenkampf. Menschen werden an den Pranger gestellt wie im Mittelalter, müssen Würmer und Kakerlaken essen, …

Design thinking or unthinking

Ich* habe bereits überall drauf gedrückt, selbst an Stellen die nicht im entferntesten nach einem Knopf oder Sensor aussahen, hab an allen Teilen versucht, irgendwas irgendwie zum drehen zu bringen. Jetzt – hoffentlich sieht mich keiner – bin ich vom vorsichtigen Winken zum hektischen Wedeln beider Hände rund um die …

Der Schluckauf Gottes

Jetzt ist es amtlich: Wir alle haben Masse. Nicht meiner Ernährungsweise oder dem Wetter ist es zuzuschreiben, dass ich mich vorhin so träge zum Kaffeautomaten geschleppt habe, sondern es ist ein unsichtbarer Äther, der an mir zerrt, das Higgs-Feld. Ich habe es immer vermutet. An der (vermutlichen) Entdeckung des Higgs-Teilchens …

hhhEMmmmm …

Eine spontane Gedanken-Blähung unmittelbar nach dem verlorenen Halbfinale Deutschland- Italien Jetzt mal als Ahnungslose. Bin ja eine Frau und verstehe bestenfalls was von Frauenfußball (wenn überhaupt … Abseits kann ich erklären!). Aber das ist genau der Punkt. Der Manuel Neuer z.B. der ist soooo süüüüß. Darf ich als Frau in …

Fremde Blicke

Zur Entstehung eines Kunstobjekts – “Fremde Blicke” nennt Herta Müller (Schriftstellerin) die Betrachtungsart alltäglicher Dinge, bei der man so schaut, als sähe man diese Dinge zum ersten Mal und kenne sie noch nicht. Manchmal muss man das beiläufig Selbstverständliche nur lange und intensiv genug anschauen, damit es von selbst in …

Die heulende Linie 7

  … eine Beobachtung   Gleich heult sie wieder. Immer wenn sie „nächster Halt … Übergang zur Linie …“ sagt, hat sie im „Halt“ sowas Bebendes, das wie ein Schluchzen klingt und in „Linie“ vernimmt man ein zartes Jammern. Jaja, ich weiß ja, die Stimme wird von einem elektronischen Stimmprogramm …