Das Sommergedicht: Wa Wa Wattenmeer

 

Wa Wa Wattenmeer

Das Wattenmeer, das Wattenmeer
verschlingt die Menschen ringsumher

Im Nebel stehst du zementiert
Das Land ist weit, du bist allein

Das wird deine letzte Stunde sein

Schreibe einen Kommentar

Die Angabe deines Namens oder eines Pseudonyms ist freiwillig

sechzehn + drei =