Currently browsing author

Michael

Fußball WM: Spiel des Lebens

  Psychologische Betrachtungen zur Fußball WM: Die WM als Lebensratgeber  Neulich haben wir das Spiel Kolumbien gegen England gesehen. Achtelfinale. Ich war zunächst relativ leidenschaftslos und es war mir auch relativ egal, wer gewinnt. Im Laufe des Spiels habe ich aber immer mehr Sympathien für England entwickelt, nachdem Kolumbien v.a. …

Bunte Welt

  Eindrücke der Ausstellung “Black & White” im Kunstpalast Düsseldorf. Es gibt die selbstverständlichen Dinge im Leben, deren Bedeutung und Wirkung man erst erfährt, wenn sie fehlen oder wenn man sie bewusst weglässt. Farbe bzw. die Farbigkeit unserer Welt ist so ein Ding. Am letzten Wochenende haben wir uns wieder …

Die schwierige Beziehung zwischen Menschen und Algorithmen

  Eine psychologisch-philosophische Betrachtung auf Basis von vielen Gesprächen sowie der Beobachtung, wie sich unsere Alltagskultur unmerklich verwandelt – was das Thema als klaren Fall für KULTICK qualifiziert „Alexa“, so der Name von „Echo“, dem intelligenten Sprachassistenten von Amazon, beginnt mitten in der Nacht ohne Anlass zu lachen. Ging durch …

Von Eulen und Lerchen

oder: Eulen im Lerchenland „Durchgefallen? Schule auf dem Prüfstand“ – so der Titel einer Folge des Wissenschaftsmagazins Leschs Kosmos im ZDF, in die ich kürzlich hineingeraten war. Es handelte davon, dass Jugendliche in der Pubertät zu Schulbeginn morgens um 8:00 Uhr noch gar nicht richtig wach und aufnahmefähig sind: Sie …

Was darf Kunst?

  Beinahe tagtäglich werden wir mit Krieg, Leid und Tod in den Nachrichten konfrontiert. In aller Regel können wir solche Berichte und Bilder gut auf Distanz zu uns halten. Das Medium Fernsehen hilft uns dabei, weil es die Dinge einordnet, erklärt, erläutert, filtert, während wir bequem auf dem Sofa sitzen. …

Der Geistesblitz und wie er in die Welt kam: Epilog

Ein Nachspiel – oder warum Kreativität wie Brustschwimmen ist Dieser Beitrag ist der 9. und letzte Teil einer Serie zu unserer Studie zum kreativen Denken. Zum Prolog geht es hier. Zur Episode 1, “Visual Thinking”: hier. Zur Episode 2, “Kreative Haltung”: hier Zur Episode 3, “Die kreative Verfassung”: hier Zur Episode 4, “Der große …

Der Zeitgeist, die Lust und der Squash 

  Helmut Kohl wurde gerade Bundeskanzler und wird es noch lange bleiben. Im Kino läuft Mad Max und Highlander. Roger Moore ist James Bond und trinkt seinen Martini nur geschüttelt und niemals gerührt. Im Fernsehen schaut man Wetten dass, im Radio dudelt Neue Deutsche Welle. Nach dem Büro trifft man …

Send In The Clowns

  Mit Musik hatten wir noch nie was auf KULTICK, daher mach ich mal einen Versuch… „Schickt die Clowns herein!“ Der Satz stammt aus der Zirkuswelt. Wenn in der Manege etwas schief läuft, z.B. jemand vom Trapez gefallen ist, oder eine Nummer beim Publikum nicht ankommt, dann werden schnell die …

Böse Bilder – die Rückseite der Seele

  An diesem Wochenende zeigt die Kölner Künstlerin Marianne Lindow „Böse Bilder“ im Quartier am Hafen in Q18. Wir haben sie uns angesehen und befinden: Ja, sie sind böse. Mein allererster Eindruck war: Ach, guck mal, Marianne malt auch liebliche Bilder, alles so hell und so viel rosa, und so …

Buchveröffentlichung zu InsightArt

  InsightArt verschmilzt tiefenpsychologische und künstlerische Forschung. Klingt nach Brain Fuck, ist aber überaus praktisch. Als umfassende Philosophie, die nicht trennt zwischen Forschen und Gestalten, nicht zwischen Wissenschaft und Kunst, hilft sie dabei, Produkte oder Designs zu entwickeln, die den Nerv der Menschen treffen. Anfang des Monats ist das Buch …

Design + Psychologie = Wirkung

  Heute ist das erste Exemplar unseres Buchs eingetroffen. Wir finden, das hat der Verlag richtig schön gestaltet (am meisten beeindruckt mich ja das orangefarbene Lesebändchen;-)           Wie Design wirkt. Psychologische Prinzipien erfolgreicher Gestaltung. Rheinwerk Design, 2016 632 Seiten, gebunden, in Farbe ISBN 978-3-8362-3858-8         …

Visual Thinking

  Seit einigen Tagen steht vor dem Kölner Dom ein Boot. Das Erzbistum Köln hat das sieben Meter lange Flüchtlingsboot gekauft, auf dem libysche Schlepper bis zu 100 Flüchtlinge über das Mittelmeer transportiert haben und es umständlich aus Italien nach Köln schaffen lassen. Die Menschen können es sehen und anfassen. …

Satire Royale

  Wie wirklich ist die Wirklichkeit – und wer entscheidet das? 1938 soll eine Radiosendung eine Massenpanik ausgelöst haben. Bei der vermeintlichen Reportage über die Invasion Außerirdischer handelte es sich um ein Hörspiel des Romans „Krieg der Welten“ des Science Fiction Autors H. G. Wells. Das Buch wurde vom Regisseur Orson …

Viva La German Biergenuss

  Heute bin ich über eine Meldung gestolpert, die mir einen Kommentar auf Kul-Tick wert ist Amerikanische Biertrinker haben Beck’s verklagt, weil auf den Etiketten „deutsche Qualität“ und „stammt aus Bremen, Deutschland“ steht. Tatsächlich wird das Bier aber seit 2012 in St. Louis gebraut. Die Biertrinker sahen sich getäuscht (Bericht …

Wir sind Flugzeugabsturz

  “Mir gehen die Toten des Flugzeugabsturzes am Arsch vorbei. Ich bin auch nicht in Trauer. Ich habe die Menschen im Flugzeug weder gekannt noch sonst einen Bezug zu ihnen. Wie sollte ich da trauern?” Darf man das sagen? Heute morgen im Radio ein Interview mit Sascha Lobo. Es ging darum, wie …

Artefaktomorphismus

  Eine Beobachtung Anthropomorphismus Wer hat sich nicht schon mal dabei erwischt, am Fahrkarten-Automaten zu stehen und nach dem dritten Abbruch zu sagen: „Was denkt der sich eigentlich?“, oder „Glaubt der blöde Automat etwa, ich hätte nichts besseres zu tun?“ Ganz zu schweigen von den emotional geführten Konversationen mit seinem …

Das Gute, das Böse und das Dampfen

  Heute will ich mal auf ein Kultur-Phänomen eingehen, dass vielleicht mehr Sprengkraft für die Kultur hat, als man glaubt: Die sogenannte E-Zigarette. Auslöser war ein Artikel in der aktuellen Printausgabe des Spiegels (vom 26.05.2014, ab Seite 104): „Sucht ohne Reue?“ (übrigens sehr lesenswert). Warum ist es für die Kultur …

In der Verälterungsfalle

  Gestern las ich im Spiegel eine Kolumne von Silke Burmester: „ARD und ZDF: In der Verjüngungsfalle“. Sie kritisiert, dass sich die öffentlich-rechtlichen Sender verjüngen wollen, wo doch die Gesellschaft quasi von selbst immer älter wird. Hier ein Zitat, ich habe es erst zwei mal lesen müssen, bis ich begriffen …

Der Psychologie im Alltag auf der Spur

  KULTICK empfiehlt immer wieder mal Sehens-, Hörens- und Lesenswertes rund um Themen zur Kultur. Diesmal möchten wir euch die Seite alltag-erleben empfehlen. Die beiden Wirtschaftspsychologiestudenten David Glaser und Frederic Gogoll aus Berlin laden jeden Montag zu einer „Erlebnisreise“ zu einem anderen Thema aus dem Alltag ein. Auf Basis von …

Typisch deutsch?

  Neulich wieder im Museum Im Museum für angewandte Kunst in Köln ist derzeit die Ausstellung „typisch deutsch“ von Rolf Sachs zu sehen. Auf zwei Etagen werden Objekte, teils aufwändig gearbeitete Bronzeskulpturen, ausgestellt, die sich mit dem „auseinandersetzen“ (so heisst es in der Ankündigung), was deutsch sein ausmacht. So findet …

Lass deinen inneren Zombie raus

  Letztes Jahr etwa um diese Zeit hatte ich mich schon mal in KULTICK über das Dschungelcamp ausgelassen. Für mich ist das Dschungelcamp letztlich nichts Anderes als eine Art Gesellschaftsspiel, bei dem halb Deutschland mitspielt, das Camp das Spielfeld, die Kandidaten die Spielfiguren. Auch diesmal gab es wieder interessante Spielzüge, …

Der Simulator

Eine Buchempfehlung Heute möchte ich ausnahmsweise mal einen Roman empfehlen: „Der Simulator“ von Marco Lalli. Mir hat das Buch die Zeit in der Straßenbahn auf dem morgendlichen Weg ins Atelier in den letzten Tagen verkürzt. Neugierig machte mich ja, dass der Autor – wie ich – Psychologe und Marktforscher ist. Und …

Machen Smartphones süchtig?

  Eine objektive Polemik „Machen Smartphones süchtig?“ … las ich kürzlich in der Presse. Auch das RTL-Nachtjournal widmete dem Thema einen Beitrag (nicht dass ich das immer gucke, da bin ich nur zufällig nach dem Ende vom Dschungelcamp hängen geblieben). Jedenfalls mal wieder diese typische Sorte von Schlagzeile, mit der …

Alt und sexy

  Forschungsergebnisse als Kunstaktion Am letzten Wochenende fanden die Offenen Ateliers in Köln statt. Wir hatten unser Atelier im Quartier am Hafen ebenfalls geöffnet und u.a. zum Thema ‘gesund & drunter’ ausgestellt. Das sind Bilder, die aus unserer Eigenstudie zum Gesundheitstourismus entstanden sind. Dazu gehörten auch diese Selbstportraits in Lebensgröße, auf …

Was heisst eigentlich TIEFEN-Psychologie?

  Wenn man sagt, man sei Tiefenpsychologe, wird man erstaunlich selten gefragt, was denn das eigentlich sei. Irgendwie hat jeder sofort ein Bild. Da geht es um das ‘Unterbewusstsein’, um irgendwelche dunklen und verborgenen Regionen ‘unterhalb’ des vernünftigen Denkens, die man deutenderweise ans Tageslicht befördert. Es kommen einem Bilder von …

Gabel-Messer-Löffel-Musik

  Wenn ein Musikstück wie eine Gabel klingen würde, wie hört sich das an? Welchen Rhythmus hat Suppenlöffelmusik im Vergleich zu Messermusik und welche Instrumente hört man im Geiste spielen, wenn man an einen Dessertlöffel denkt? Intuitiv verkörpern für uns auch die Dinge des Alltags – und was man mit …

Ein Soundskribbling-Experiment

  Wie klingt eigentlich der Weg, den man allmorgendlich zurücklegt? In welche Stimmungen kommt man dabei? Welche seelische Dramaturgie hat so ein Ritual? Für uns könnte der Weg zum Atelier so klingen (von der Haltestelle Raiffeisenstraße in Köln-Poll bis in unser Atelier 3.86 im Quartier am Hafen – inkl. des …

Home, sweet Home oder das große Paradies

  ‘Home, sweet home oder das große Paradies’ heisst eine Ausstellung der Kölner Künstlerin Marianne Lindow im Quartier am Hafen. Gestern Abend war Eröffnung, wir waren da (gut, wir mussten ja auch nur die Treppe runter). Hat sich aber gelohnt.   In den Bildern aus Stoff geht es um Themen …

Freiheit den Geländern! Das Begleitgeländer

  Die Form der Geländer von Treppen in Gebäuden ist in Deutschland in der DIN-Norm 18065 „Gebäudetreppen“, in den Landesbauordnungen und in den Unfallverhütungsvorschriften (UVV) geregelt: Die DIN-Norm 18065 regelt den Aufbau der Konstruktion. Setzt sich diese aus vertikalen Bauteilen wie Stäben zusammen, dürfen die Zwischenräume nicht größer als 12 …

Gibt’s dafür auch eine App?

  Gerade entdeckt: Anti-Stress-Apps, die dabei helfen solllen, Stress im Alltag abzubauen und zur Ruhe zu kommen. Für Android und iOS gibt es Apps, die einige Minuten Naturbilder zeigen, Meeresrauschen und Vogelgezwitscher abspielen, Anleitungen für eine Fußmassage geben, oder gar den eigenen Stresslevel zu messen. Indem man den Finger auf …

Schleim und Fischabfälle

  Ein spontaner Gedanke zum Fernsehabend… Donnerstag, 22:38, ich sehe gerade das Dschungelcamp. Fiona weiss nicht mal, wer Sean Connery ist, gut, dann muss sie halt in “Schleim und Fischabfällen” baden. Schrecklich, ekelig, fies. Ein moderner Gladiatorenkampf. Menschen werden an den Pranger gestellt wie im Mittelalter, müssen Würmer und Kakerlaken …

Der Schluckauf Gottes

  Jetzt ist es amtlich: Wir alle haben Masse. Nicht meiner Ernährungsweise oder dem Wetter ist es zuzuschreiben, dass ich mich vorhin so träge zum Kaffeautomaten geschleppt habe, sondern es ist ein unsichtbarer Äther, der an mir zerrt, das Higgs-Feld. Ich habe es immer vermutet. An der (vermutlichen) Entdeckung des …

Die be-dingte Wollust: Claes Oldenburg

  Neulich musste ich wieder mit ins Museum … Es fängt ganz überschaubar an. Betritt man die Ausstellung “Claes Oldenburg: The Sixties” im Museum Ludwig in Köln, steht man erst mal vor metergroßen dunkelbraunen unförmigen ledrigen Klumpen. Ein paar Sekunden später: “Aahh, das sind Stecker” (dauert etwas, weil uns die …

Gegenwelt Tatort Münster

  Thiel und Boerne ist ein Gespann, das ungleicher nicht sein könnte. Da ist einmal der Ruhrpöttler Thiel, immer etwas ungepflegt und schlampig, meist verkatert, und wenn er es nicht ist, sieht er zumindest so aus. Auf der anderen Seite Professor Boerne, der Leichenfledderer aus der High Society, der Wagner …

Facebook – Te Ki o te Motu

  Heute auf Facebook. Ich erfahre, dass Conny gebügelt hat aber bügeln hasst, was sich Rudi gerade gekocht hat (Chilli ohne Carne), welche Musik Judith heute hört, außerdem philosophische Beobachtungen von Marc, eine witzige Seite von Hardy, und mal wieder völlig belanglose Neuigkeiten von Frank. Ein ganz normaler Tag auf Facebook. …

Whitney lebt

  Ich habe es tatsächlich auch getan, mir ein Album von Whitney Houston im iTunes Store gekauft. Und das, obwohl ich diese Art von Pop Musik eigentlich immer verschmäht habe, ein Fan bin ich nun wahrlich nicht. Monika hat mich auch bange gefragt, ob wir heute im Atelier den ganzen …

Burn dich out!

  Wieder einmal titelt der Spiegel eine Ausgabe mit dem Thema Burnout. “Stress, Burnout, Depression – wo verläuft die Grenze zwischen krank und gesund?” heisst es in der neuesten Ausgabe. Nach Erkenntnissen einer psychologischen Studie zur Gesundheitsprophylaxe, die wir gerade in Zusammenarbeit mit einer Hochschule durchführen, stellt sich die Frage …

Kunst zwischen Nutella und Penatencreme

  Noch bis zum 05.02.2012 ist im Kunstmuseum Bonn eine Ausstellung von Thomas Rentmeister zu sehen. Danach geht sie ins Perth Institute of Contemporary Arts. Bei einer Arbeit habe ich mich allerdings gefragt, wie sie unbeschadet in Australien ankommen soll. In einem großen Raum hängen sich zwei ‘Bilder’ gegenüber. Jeweils …

Kunst und Psychologie: Was den Erwin wurmt

  Neulich im Museum… Es ist ja schon eine eigentümliche Erfahrung, wenn man ausgerechnet im Kunstmuseum nicht nur alles anfassen darf, sondern sogar mit schriftlicher Anleitung aufgefordert wird, sich eine unscheinbare Handtasche über den Kopf zu ziehen. Oder sich einen Stift in die Nase zu stecken, oder eine Orange irgendwo hinzuklemmen. …

Neulich im Fernsehen

  Der Witz am Witz Es lief mal wieder eine der zahlreichen Comedy Sendungen. Auf 3sat (ich guck ja so Kultursender). Volker Pispers erklärt, Frau Merkel gebe der Krise zumindest ein Gesicht, wie sie immer so dastehe, und wenn sie da so stehe, dann sei sie vermutlich genauso gespannt darauf, …

Alles Neuro?

  Was die Hirnforschung verspricht und nicht halten kann von Ralf Caspary   In der Marktforschung, im Marketing, und sicher auch in vielen anderen Bereichen begegnet einem neuerdings immer öfter die Neurobiologie – oder besser das Präfix “Neuro”, denn “wer das Präfix Neuro benutzt, gilt sofort als innovativ” (Caspary). Neurobiologie …